Angriffe werden häufig mit Gegenangriffen beantwortet, diese wiederum mit Gegengegenangriffen usw. Erfolg und Scheitern - praktische Beispiele.

ANGRIFF UND GEGENANGRIFF

Zum Seitenanfang
HOME
weitere Beispiele
Zum Seitenanfang

Trainingsthema Verteidigung

Ein wichtiges Element der Verteidigung ist die Einschätzung wie gefährlich ein Angriff tatsächlich ist.

  • Weiß am Zug
    Schachdiagramm für Schachtraining mit den Trainingsthemen Angriff-Gegenangriff und Fesselung.
    Beispiel 1

    Mit seinem letzten Zug Tb8-b1 erhöht Schwarz den Druck auf den schwachen Bauern c3.

    Wie soll Weiß auf diese Bedrohung reagieren?

  • Lösung
    Schachdiagramm für Schachtraining mit den Trainingsthemen Angriff-Gegenangriff und Fesselung.








    Mit dem Schlagen des Turmes: 1.Txb1.

    Nach 1. ... Lxc3 hat Weiß den Gegenangriff 2.Th8+ Kxh8 (der Lc3 ist gefesselt) 3.Ld4+ Kg8 4.Lxc3 und sitzt am längeren Ast.

Trainingsthema Rochadeangriff

Bei Rochaden auf verschiedene Seiten liegt es in der Natur der Sache, dass sich das Spiel oft taktisch zuspitzt.

  • Weiß am Zug
    Schachdiagramm für Schachtraining mit den Trainingsthemen Angriff-Gegenangriff und Zwischenzug.
    Beispiel 2

    Beide Seiten haben versucht den Partiegewinn durch Rochadeangriff zu forcieren.

    Soll Weiß 1.f6 oder 1.Sxf7 spielen?

  • Lösung
    Schachdiagramm für Schachtraining mit den Trainingsthemen Angriff-Gegenangriff und Zwischenzug.








    Richtig ist 1.Sxf7 mit etwa gleichen Chancen.

    1.f6 verliert nach 1. ... hxg5 2.Dg6 durch den Gegenangriff 2. ... Sb3+ 3.cxb3 [3.Lxb3 scheitert an Grundlinienmatt.] fxg6.

brestian@schachtraining.at
Impressum, Datenschutz, Hinweise