Falls es schwierig für Sie aussieht, das Online-Training einzurichten: Lassen Sie sich nicht abschrecken. Ich helfe Ihnen jederzeit gerne weiter, falls Sie Probleme bekommen.

SCHACHTRAINING ONLINE EINRICHTEN

Schach online zu trainieren ist ideal, wo auch immer Sie gerade sind.

Alle Details, wie Sie KLASSISCHES ONLINE-TRAINING auf Ihren PC bringen

Skype in Schwung bringen - nur notwendig, wenn Sie Skype bisher noch nicht genutzt haben

Erster Schritt: Der Weg bis zur Anmeldung

Fall 1

Sie verwenden einen Browser, der die Nutzung von Skype unterstützt (dazu gehören beispielsweise Microsoft Edge und Google Chrome) und möchten Skype auch über den Browser nutzen und nicht über eine Installation auf Ihrem PC.

→ Gehen Sie zu Skype.

In der rechten oberen Ecke finden Sie den Menüpunkt "Anmelden". Klicken Sie ihn an. Klicken Sie weiter zu "Skype online nutzen".

Sie kommen jetzt zur Anmeldung.

Bequem Skype online nutzen.
Fall 2

Sie verwenden einen Browser, der die Nutzung von Skype nicht unterstützt oder möchten Skype auf jeden Fall auf Ihrem PC installieren.

→ Ich empfehle Ihnen die Installation der aktuellsten Version.

Klicken Sie auf Skype herunterladen. Speichern Sie die Datei und installieren Sie sie anschließend.

Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm. Nach erfolgter Installation kommen Sie zur Anmeldung.

Skype herunterladen.

Zweiter Schritt: Die Anmeldung

Fall 1

Sie haben ein Konto bei Microsoft.

→ Damit können Sie sich auch bei Skype anmelden.

Fall 2

Sie haben kein Konto bei Microsoft.

→ Gehen Sie beim Anmeldebildschirm zu "Sie haben noch kein Konto? Dann erstellen Sie jetzt eins". Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm.

Nachdem Sie erfolgreich Ihr Konto angelegt haben, können Sie sich anmelden.

Der Anmeldebildschirm bei Skype.

Dritter Schritt: Skype testen

Der Skype-Testanruf

Unter Ihren Kontakten befindet sich der sogenannte "Skype-Testanruf". Auf diese Weise sehen und vor allem hören Sie, ob Lautsprecher und Mikrofon ordnungsgemäß funktionieren.

Für Schachtraining brauchen Sie keine Kamera.

Falls Sie weitere Hilfe benötigen, finden Sie diese sehr versteckt hinter den drei Punkten neben Ihrem Benutzernamen ganz oben und auch ich helfe Ihnen jederzeit gerne weiter, falls irgendwelche Probleme aufgetaucht sein sollten.

Unter Kontakte: Der Skype Testanruf.

Alle Details, wie Sie PROFESSIONELLES ONLINE-TRAINING auf Ihren PC bringen

ChessBase in Schwung bringen - der Einstieg in professionelles Training

Erster Schritt: Der ChessBase-Account

Fall 1

Sie verfügen über einen Account bei ChessBase mit Benutzername und Passwort.

→ Gehen Sie zum zweiten Schritt.

Fall 2

Sie verfügen über keinen Account bei ChessBase. Vielleicht haben Sie bisher gar nicht oder nur als Gast auf Schach.de oder Playchess.com gespielt.

→ Sie brauchen einen Account.

Dieser ist kostenlos und Sie können ihn hier anlegen.

Zum Abschluss muss der neue Account über einen Link in einem von ChessBase an Sie verschickten Mail aktiviert werden.

Der Anwendername ist frei wählbar, soweit er nicht schon von jemand anderem verwendet wird, sollte aber nicht länger als 16 Zeichen sein. Achten Sie bitte auf eine gültige Mailadresse und ein sicheres Passwort.

Zweiter Schritt: Die Zugangssoftware

Fall 1

Sie nutzen bereits ein Produkt von ChessBase, das einen direkten Link "Zu Schach.de" oder "Playchess.com" anbietet (nicht alle Produkte von ChessBase tun das) oder haben die Zugangssoftware von Schach.de/Playchess.com schon installiert.

Wichtiger Hinweis: Das Log-in direkt über einen Webbrowser wie beispielsweise Firefox, Microsoft Edge oder Google Chrome ist nicht ausreichend, weil die Webversion nur eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten bietet.

→ Sie kommen mit einem Klick auf den Link direkt zum Login.

Gehen Sie zum dritten Schritt.

Bei ChessBase ist der Link "Zu Schach.de" oder "Playchess.com" in der linken unteren Ecke des Datenbankfensters.
Fall 2

Sie verwenden kein Produkt von ChessBase, das einen Link zu "Zu Schach.de" oder "Playchess.com" anbietet und haben auch noch keine Zugangssoftware von Schach.de/Playchess.com installiert.

Wichtiger Hinweis: Das Log-in direkt über einen Webbrowser wie beispielsweise Firefox, Microsoft Edge oder Google Chrome ist nicht ausreichend, weil die Webversion nur eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten bietet.

→ Sie brauchen eine Zugangssoftware.

Ich empfehle den kostenlosen ChessBase Reader 2017, der überdies den Vorteil bietet, dass Sie damit Partien und Trainingsbeispiele gleich anschauen können.

Nach erfolgreicher Installation sollte das Programm starten. Falls nicht, finden Sie auf ihrem Desktop ein Icon "ChessBase Reader 2017". Starten Sie das Programm und gehen Sie zum dritten Schritt.

Dritter Schritt: Das Log-in

Fall 1

Sie kommen von einem direkten Link Ihres schon immer verwendeten ChessBase-Produkts.

→ Geben Sie Ihre Account-Daten ein und klicken Sie auf "Anmeldung".

Das Login sieht in etwa so aus.
Fall 2

Sie haben wie oben beschrieben den ChessBase Reader 2017 installiert. Ziemlich links unten finden Sie den Link zu Playchess.com.

→ Klicken Sie ihn an, geben Sie Ihre Account-Daten ein und klicken Sie auf "Anmeldung".

Sie haben es geschafft

Sie sind eingeloggt

Im Idealfall sollten Sie nach dem Einloggen auf ihrem Bildschirm verschiedene Fenster sehen.

Auf einem der Fensterbalken sollte die Aufschrift "Räume" stehen. Falls nicht, hilft ein Häkchen im Menüpunkt Ansicht weiter.

Prüfen Sie, ob Sie den Raum "Training und Unterricht" betreten können, indem Sie ihn anklicken. Ist das der Fall, haben Sie alle technischen Hürden für Online-Training bravurös gemeistert.

Der Raum "Training und Unterricht".